Bad Oeynhausen

images/stories/bad-oeynhausen-logo.gif
Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Maßnahmen, die bisher in der Stadt Bad Oeynhausen durchgeführt wurden.

Bitte wählen Sie aus der nachstehenden Liste  (die neusten Maßnahmen stehen oben).

Borstenbach, OT Hueffe, Bachstraße: Verlegung des Baches

thumb BOR-2015-bachstr-verlegung 01Verlegung des Baches weg von der Straße in die angrenzende Niederung. Im nördlichen Planungsabschnitt musste zuvor eine Sekundäraue ausgekoffert werden. Das flache Gewässerprofil weist unregelmäßige Bettbreiten und Uferneigungen auf. Dabei liegt es lediglich 30 cm unter Geländeniveau. Wesentliches Ziel der wasserbaulichen Maßnahme ist die Reaktivierung eigendynamischer Prozesse im selten gewordenen Ökosystem Bachaue.

Weiterlesen

Borstenbach, OT Oberbecksen, Bekweg/ Amtshausberger Weg: Verlegung des Baches

thumb BOR-2015-fuchsgrund-nord 01Verlegung des Baches weg von der Straße in die angrenzende Niederung. Zuvor musste im oberen Talabschnitt eine Sekundäraue ausgekoffert werden. Bei der Renaturierung des Borstenbaches wurde ein flaches Gewässerprofil mit variierenden Bettbreiten und Uferneigungen modelliert. Wesentliches Ziel der wasserbaulichen Maßnahme ist die Reaktivierung eigendynamischer Prozesse im selten gewordenen Ökosystem Bachaue.

Weiterlesen

Borstenbach, OT Oberbecksen, Bekweg/ Zum Grund: Verlegung des Baches

thumb BOR-2015-fuchsgrund-sued 01Verlegung des Baches weg von der Straße in die angrenzende Niederung. Im südwestlichen Planungsabschnitt musste zuvor eine schmale Sekundäraue ausgekoffert werden. Das flache Gewässerprofil weist unregelmäßige Bettbreiten und Uferneigungen auf und liegt lediglich 30 cm unter Geländeniveau. Wesentliches Ziel der wasserbaulichen Maßnahme ist die Reaktivierung eigendynamischer Prozesse im selten gewordenen Ökosystem Bachaue.

Weiterlesen

Borstenbach, OT Rehme, Sonnenkamp: Sekundäraue und Aufweitung

thumb bor-2015 sonnenkamp 01Modellierung einer Sekundäraue in einer stark überformten Bachniederung inmitten eines dichten Wohngebietes. Die ursprüngliche Niederung wurde abschnittsweise um bis zu 4 m angefüllt. Somit liegt der Bach ähnlich wie bei einer Schlucht bis zu 5 m tief im Gelände. Eine typische Bachaue für eines der artenreichsten und seltensten Ökosysteme ist seither nicht mehr vorhanden.

Weiterlesen

Wulferdingser Mühlenbach-Zulauf, OT Wulferdingsen: Bachverlegung, Furt

Verlegung des zuvor in Hochlage fließenden Gewässers in das natürliche Taltiefst. Herstellung eines geschwungenen Bachverlaufes durch die Talmitte. Das flache Bachbett erhält variierende Sohlbreiten und Böschungsneigungen. Darüber hinaus wurden eine raue Sohlgleite und eine Furt gebaut. Die Pflanzung standorttypischer Gehölze entlang des neuen Verlaufes rundeten die Maßnahme ab.

Weiterlesen

Volmerdingser Bach, OT Volmerdingsen: Sohlanhebung

Sohlanhebung im stark eingetieften Volmerdingser Bach durch abschnittsweise Anlage von kleinen Gewässerbögen auf deutlich höheren Sohlniveau. Bau von insgesamt sechs rauen Sohlgleiten und Rückbau von wilden Uferverbau sowie Aufweitung des Bachquerschnittes.

Weiterlesen

Wulferdingser Bach, Heuental: Bachverlegung

Modellierung der westlichen Bachaue zu einer im Querprofil nahezu ebenen Fläche. Verlegung des begradigten und eingetieften Baches von der Talmitte in die westliche Talung. Herstellung eines gewundenen Bachlaufes mit variierender Sohlbreite und -tiefe sowie unterschiedlich geneigten Böschungen.

Weiterlesen

Ziegenbach, Brunhildestraße: Aufweitung

ImageVergrößerung des Gewässerquerschnittes durch Beseitigung von wildem Uferverbau sowie Aufweitung des Gewässerbettes und abschnittsweise Anlage eines Parallelgerinnes. Pflanzung von Schwarzerlen bis hinunter auf die Bachsohle und Einsaat der modellierten Aue.

Weiterlesen