header oeffentlichkeitsarbeit4
  • Home
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

So stand es geschrieben. Hier stellen wir Ihnen einen Überblick der Presseartikel von diesem Jahr über das Gewässerentwicklungsprojekt und die Maßnahmen bereit. Ältere Artikel finden Sie im Pressearchiv.
 

Presseartikel 2017

04.11.2017 Neue Westfälische (Detmold)

Mehr Raum für die Flüsse in der Region
Renaturierung: Die Landesregierung investiert jährlich 80 Millionen Euro in die Gewässerentwicklung. Für den Hochwasserschutz liegen 50 Millionen bereit. So werden Mensch und Natur geschützt



19.10.2017 
Neue Westfälische
(Herford)

Umbau für höhere Wasserqualität
Ellersieks Bach: Beschäftigte von Maßarbeit heben die Sohle des Fließgewässers an und ersetzen Rohre durch Furten. Der Teich der Kleingartenanlage Neustadt wird umgangen und nicht wieder mit Fischen besetzt.



18.10.2017 
Westfalen-Blatt
(Herford)

Ellersieker Bach wird umgeleitet
Nach Fischsterben: Stadt stoppt Zufluss zum Teich in Kleingartenanlage



18.10.2017 
Neue Westfälische
(Kreis Herford)

Gelungene und drängende Projekte
Naturschutzbeirat und Umweltausschuss schauten sich Kleingewässer an



14.10.2017 Neue Westfälische (Hiddenhausen/Enger)

Brandbach kommt raus aus dem Korsett
Renaturierung: Das Gewässer soll wieder durchgängig fließen. Dadurch sollen sich mehr Tiere und Pflanzen ansiedeln. Die momentanen Baggerarbeiten schaden nicht, sondern helfen der Natur



12.10.2017 Westfalen-Blatt (Hiddenhausen)

Baggern für die Artenvielfalt
Naturnahe Gestaltung des Brandbachs: Bauarbeiten unterhalb des Angelteichs beginnen



22.09.2017 
Westfalen-Blatt
(Bünde/Rödinghausen)

Neuer Lebensraum für Amphibien
Naturschutzbeirat besichtigt entschlammtes Kleingewässer



11.09.2017 
Neue Westfälische
(Kreis Herford)

Naturschutzberat und Umwelausschuss besichtigen Gewässer
In Muckum soll eine Molch-Art besonders geschützt werden. In Rödinghausen sind es gleich zwei Flüsse, die begutachtet werden. Der eine wurde bereits renaturiert, der andere soll bald frei gelegt werden



10.07.2017 
Westfalen-Blatt
(Blasheim)

EINER GEHT DURCH DIE STADT...
. . . und sieht an der Schulstraße in Blasheim, wie schön der Mühlenbach dort zur Geltung kommt.



21.06.2017 Westfalen-Blatt
(Hiddenhausen)

Schwalben und Stichlinge fühlen sich schon richtig wohl
Nach Renaturierung des Eilshauser Baches erste Erfolge sichtbarjekt



22.05.2017
Hallo Minden (Porta Westfalica)

Sandfurthbach auf Länge von 1000 Meter renaturiert



08.05.2017 
Neue Westfälische
(Bad Oeynhausen)

Ministerin am matschigen Mühlenbach
Spatenstich: Barbara Hendricks besichtigt die Renaturierung am Fuchsloch. Bürgermeister Achim Wilmsmeier überreicht den Förderantrag zur Weseraue



08.05.2017 Westfalen-Blatt (Bad Oeynhausen)

Mühlenbach hat freien Lauf
Bundesumweltministerin informiert sich in Dehme über WWE-Projekt



27.04.2017
 Mindener Tageblatt (Hille)

Drang nach Freiheit
Der Mühlenbach soll renaturiert werden, im Bereich am Mittelweg ist das jetzt geschehen. Statt geradeaus verläuft er nun in Kurven über ein ehemaliges Feld. Das soll Überschwemmungen verhindern



22.04.2017
 Mindener Tageblatt (Hille)

Zurück zur Natur
Nach den Arbeiten am Teich im Kurpark Rothenuffeln wird dieser nun wieder mit Wasser aus dem Mühlenbach befüllt. Außerdem wurde der Zulauf erneuert und ein Teil des Bachs renaturiert



21.04.2017 Neue Westfälische
(Hiddenhausen)

Der Minister geht der Sache auf den Grund
Ortstermin in Bustedt: Landesumweltminister Johannes Remmel macht Halt in Hiddenhausen. Bei einem Rundgang zeigen ihm die Beteiligten, welche Arbeiten an „Weser.Werre.Else“ nötig sind



21.04.2017 
Westfalen-Blatt
(Hiddenhausen)

Minister am Brandbach



06.04.2017 
Neue Westfälische
(Bad Oeynhausen)

Kopfweidenpflewge am Dehmer Grundgraben
Projektgruppe aus Kirchlengern übernimmt schweißtreibende Arbeit



03.04.2017 
Westfalen-Blatt
(Löhne)

Grünschnitt gehört nicht in den Bach
Gewässerexperten werben um Verständnis bei Anrainern von Siemshofer Fließgewässer


 
01.04.2017 Neue Westfälische (Löhne)

Unterwegs im Bachbett
Gewässerschau: Experten informieren sich regelmäßig über den Zustand von Bächen und Flüssen. In Löhne waren der Siemshofer- und der Ostscheider Bach dran. Probleme gibt es mit Rasenschnitt



22.03.2017
Westfalen-Blatt
(Spenge)

Vorbildliches Gewässer
Strudelwurm und Eintagsfliegenlarve belegen Qualität des Spenger Mühlenbachs



21.03.2017
Neue Westfälische
(Bünde/Enger)

Mit prüfendem Blick am Bach entlang
Gewässerschau: Fachleute von Kommune und Kreis begutachten Bäche und Flüsse in Bünde sowie im gesamten Kreisgebiet. Es geht dabei um die Ökologie, aber auch um den Hochwasserschutzerung dienen


 
04.02.2017 Westfalen-Blatt (Vlotho)

Schutz gegen Hochwasser



11.07.2017
Westfalen-Blatt (Rödinghausen/Bünde)

Acht Kubikmeter Holz gestohlen
Stämme sollten als Material für Gewässerrenaturierung dienen



26.01.2017
Neue Westfälische (Bünde)

Schönes Zuhause für Stichlinge
Der Sunderbach soll wieder möglichst naturnah hergestellt werden. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen. Investiert werden rund 12.000 Euro