Hüllhorst

Zulauf zum Tengerner Bach, Mühlenbruchweg, Tengern: Offenlegung

Kommune:
Hüllhorst, Ortsteil Tengern, nördlich Mühlenbruchweg

Gewässer:
ein kleiner Zulauf zum Tengerner Bach (GWK 4684)

Art der Maßnahme:
Offenlegung eines verrohrten Gewässerabschnittes.

Umsetzung:
Oktober bis November 2015

huell-2016-muehl 01

Der Zulauf zum Tengerner Bach war oberhalb des Mühlenbruchwegs auf seiner Fließstrecke von ca. 800 m komplett verrohrt und im Gelände nicht erkennbar. Nur auf der Flurkarte ist der Gewässerverlauf anhand einer ausgewiesenen Parzelle auszumachen.

huell-2016-muehl 02
Die Eigentümerin der Ackerfläche direkt oberhalb des Mühlenbruchweg
hatte sich entschlossen, die ackerbauliche Nutzung aufzugeben und die Fläche naturnah zu entwickeln. Da lag es natürlich nahe, den Bach hier wieder ans Tageslicht zu befördern.
 
huell-2016-muehl 03Projektmitarbeiter haben die alte Verrohrung offengelegt und die
Rohre entnommen. Parallel dazu wurde in der aufgegebenen
Ackerfläche ein geschwungenes Bachbett mit Prall- und Gleithängen
und tiefliegenden Wasserwechselzonen angelegt. Mit einem Teil des anfallenden Bodens wurde der offengelegte Rohrgraben verfüllt.
 
huell-2016-muehl 04
 
huell-2016-muehl 05Nach Abschluss der Bodenarbeiten wurde die südliche Uferseite
mit typischen Ufergehölzen bepflanzt.
Der Rest der ehemaligen Ackerfläche wurde von der Eigentümerin
in eine Streuobstwiese umgewandelt. Hier kann sich der offene
ca. 40 m lange Gewässerabschnitt künftig naturnah entwickeln.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen