Hüllhorst

Schnathorster Bach, OT Schnathorst, Schnathorster Holz: Sohlerhöhung, Aufweitung, Verlegung

Kommune:
Hüllhorst, OT Schnathorst

Gewässer:
Schnathorster Bach entlang der Straße „Schnathorster Holz“

Art der Maßnahme: 
Rückbau von Strukturbeeinträchtigungen, Sohlaufhöhung, abschnittsweise Aufweitung bzw. Verlegung des Gewässers, Initiierung von Seitenerosionsprozessen 

Fertigstellung: 
April 2011

schnathorster-holz-1
Entlang der Straße „Schnathorster Holz“ verläuft der Schnathorster Bach tief eingeschnitten dicht entlang der linksseitigen Talböschung.
 
schnathorster-holz-2Der entlang der Böschung stehende Zaun war stellenweise in den Bach gestürzt, ein sicheres Anzeichen dafür, dass der Bach mehr Platz für seine eigendynamische Entwicklung benötigt.
 
Nachdem die Gemeinde Hüllhorst entlang einer ca. 100 m langen Fließstrecke die angrenzende Fläche erworben hat, konnten wir dort Maßnahmen zu einer ökologischen Aufwertung des Gewässerabschnittes durchführen:

schnathorster-holz-3
Abschnittsweise haben wir das Bachprofil in die angrenzende Fläche hinein aufgeweitet.
 
schnathorster-holz-4Dort, wo der Bach sehr dicht, schmal und tief eingeschnitten entlang der Böschung verlief, haben wir an zwei Stellen ein neues Gewässerbett auf angehobenem Sohlniveau weiter in der Talfläche angelegt.  Dabei haben wir zum Talraum hin die für diesen Gewässerabschnitt typischen Steilufer modelliert.
 
schnathorster-holz-5Zwischen den beiden neutrassierten Teilabschnitten haben wir das bestehende Bachbett in die Fläche hinein aufgeweitet und die Bachsohle deutlich aufgehöht. Hierbei haben wir gezielt einen hohen Anteil Totholz so eingebaut, dass die Strömung auf das talseitige Ufer gelenkt wird.
 
schnathorster-holz-6Die eingebauten Tothölzer wurden mit Wasserbausteinen stabilisiert. Mühsame Handarbeit, die die Projektmitarbeiter hier geleistet haben.
 
schnathorster-holz-7Ein Blick von oben: Nach Abschluss der Arbeiten ist der Bach deutlich von der Böschungskante in den Talraum verlagert und das Sohlniveau angehoben worden. Durch die gezielt eingebrachten, die Strömung lenkenden Strukturen wurden Initiale für eine eigendynamische Gewässerentwicklung gesetzt.
 
schnathorster-holz-8Juni 2011:
Hier sind nur 2 Monate nach Abschluss der Bauarbeiten erste Uferunterspülungen zur Talfläche hin und deutliche Auflandungen zur Talkante hin erkennbar.
 
schnathorster-holz-9Juni 2011
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok