Herford

Hundebach, Nebengewässer "Krankenhausbach", OT Neustädter Feldmark, Bereich Kreiskrankenhaus: Profilaufweitung

Kommune:
Stadt Herford/ OT Neustädter Feldmark, Bereich Kreiskrankenhaus

Gewässer:
Hundebach - Krankenhausbach

Art der Maßnahme:
Entfernen der Sohl- und Uferpflaterung, Aufweiten des Profils

Gleichzeitig mit dem Bau des Kreiskankenhauses und der Anlage der Grünanlagen, wurde das kleine Nebengewässer des Hundebaches massiv Ausgebaut.

Zur Sicherung der Sohle wurde Betonpflaster in ein Speisbett verlegt. Auch die Ufer wurden so befestigt. Später wurde auf Veranlassung der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises und der Unterhaltungspflichtigen Stadt die Ufer mit Ziergehölzen und Erlen bepflanzt. An der schlechten Sohl- und Uferstruktur änderte sich in den folgenden Jahren nichts.

Um dem Gewässer wieder die Möglichkeit zu geben kleinräumig eigendynamische Entwicklungen bilden zu können ist der Sohl- und Uferverbau entfernt worden. Die Erlen mussten dafür zurückgeschnitten werden. Sie schlagen nach der Baumaßnahme wieder aus. 

Ziel:
Verbesserung der Gewässerstruktur, Zulassen von eigendynamischen Entwicklungen

Zu Beginn der Maßnahme
Zu Beginn der Maßnahme
 
Der zweite ArbeitstagDurchführung der Maßnahme
 
Nach Durchführung der MaßnahmeNach Beendigung der Maßnahme
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen