Herford

Uhlenbach, Schwarzenmoor, Im Öfkendiek: Bachsohleanhebung, Sohlgleiten statt Sohlabstürze

Kommune:
Eine Maßnahme des Kreises Herford auf dem Stadtgebiet von Herford, OT Schwarzenmoor

Gewässer:
Uhlenbach, NSG Uhlenbachtal, Bereich "Im Öfkendiek"

Art der Maßnahme:
Anheben der Bachsohle, Abfangen mehrerer Sohlabstürze mit Sohlgleiten.

Ziel und Umsetzung der Maßnahme: 
Stabilisierung und Anhebung der Bachsohle, Optimierung der Durchgängigkeit des Uhlenbaches für Fische und andere Gewässerorganismen. 

Die betroffene Fließstrecke schließt sich an den renaturierten Gewässerabschnitt entlang der umgestalteten Teichanlage westlich der Straße „Öfkendiek“ an (siehe auch Maßnahme „Uhlenbach, Schwarzenmoor, Im Öfkendiek: Bachverlegung, Fischteichumgestaltung).

ub-oefkendiek-karte 
Uhlenbach im Bereich "Im Öfkendiek" (durch Klick auf die Karte erscheint diese in besserer Qualität)

Das Gewässerumfeld ist hier im Naturschutzgebiet Uhlenbachtal naturnah ausgeprägt. Der Uhlenbach fließt in leicht geschwungenem Verlauf und von Gehölzen begleitet entlang des südlichen Talrandes. Die nördlich angrenzende Fläche ist von Hochstauden, Seggen und einzelnen Gehölzen und Gehölzgruppen geprägt. Trotz des naturnahen Umfeldes war im Bachbett eine deutliche Tiefenerosion zu beobachten, so dass sich einstellende Sohlstrukturen immer wieder zerstört wurden und sich regelmäßig Sohlabstürze ausbildeten. Die Durchgängigkeit des Uhlenbaches und seine Lebensraumqualität waren deutlich beeinträchtigt. Durch die fortschreitende Eintiefung des Uhlenbaches kam es auch zu einer nicht gewünschten Entwässerung der nördlich angrenzenden Naturschutzflächen.

ub-oefkendiek-1Mit dem Ziel, die Bachsohle aufzuhöhen und zu stabilisieren sowie eine weitere Tiefenerosion zu unterbinden wurden im ersten Schritt Faschinenpakete auf der Bachsohle eingebaut.
 
Durch diese „Strömungsbremsen“ kam es in einem Zeitraum von zwei Jahren zu einer deutlichen Aufhöhung der Bachsohle jeweils oberhalb der Faschinenpakete, direkt dahinter haben sich Sohlabstürze ausgebildet.

ub-oefkendiek-2So hat sich entlang dieser knapp 200 m langen Fließstrecke eine Abfolge von aufgelandeten ruhig fließenden Gewässerabschnitten und Sohlabstürzen zwischen 40 cm und 80 cm Höhe entwickelt.
 
ub-oefkendiek-3Im zweiten Schritt wurden die aus Reisigbündeln hergestellten Faschinenpakete wieder ausgebaut und die Sohlabstürze mit Sohlgleiten abgefangen.
 
So wurde die erreichte Anhebung der Bachsohle gesichert und gleichzeitig die Durchgängigkeit des Uhlenbaches hergestellt. Jetzt finden wir entlang der betroffenen Fließstrecke einen unregelmäßigen Wechsel zwischen  ruhig und turbulent fließender Strömung.

ub-oefkendiek-4Beim Bau der Sohlgleiten haben wir besonders darauf geachtet, eine sehr raue Oberfläche mit strömungsberuhigten Zonen zu modellieren. So finden Fische und andere Gewässerorganismen Ruhezonen auch innerhalb der Sohlgleiten, so dass sie entspannt Bach aufwärts wandern können.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen