Porta Westfalica

Twiesbach, OT Eisbergen, Bereich Kreuzbreite und Waterbusch: Gehölzschnitt, Kreuzbreite und Waterbusch

Kommune:
Stadt Porta Westfalica/ OT Eisbergen, Bereich Kreuzbreite und Waterbusch

Gewässer:
Twiesbach

Art der Maßnahme:
Gehölzschnitt am Gewässer

Ziel:
Sicherung der naturnahen Ufersicherung

Erste Arbeitsphase im November
In regelmäßigen Abständen ist ein fachgerechter Gehölzschnitt erforderlich. Er dient der Verjüngung und Regeneration der Pflanzen (nachhaltige Ufersicherung) und sorgt in diesem Fall gleichzeitig dafür, dass bei Starkregenereignissen ein "reibungsloser Gewässerabfluss" ermöglicht wird.
 
Zweite Arbeitsphase Ende November
Das Schnittgut (z.B. der Kopfweiden und Erlen) werden zu Faschinen gebunden. Faschinen werden als Ufersicherungen eingebaut (Materialgewinnung und Wiederverwendung).