Hüllhorst

Mühlenbach, Alte Straße: Aufrauen der Gewässersohle

Kommune:
Gemeinde Hüllhorst, Nachtigallental unterhalb der "Alten Straße"

Gewässer:
Mittellauf des Mühlenbach

Art der Maßnahme:
Aufrauen der glatten Gewässersohle

Ziel:
Verbesserung der Durchgängigkeit

ImageOktober 2006: unterhalb der "Alten Straße" sind Sohle und Böschungen des Mühlenbaches entlang einer Strecke von ca. 20 m gepflastert.
 
ImageIm Übergangsbereich von der gepflasterten zur natürlichen Sohle hat sich ein ca. 30 cm hoher Sohlabsturz gebildet. Die Durchgängigkeit für die Gewässerorganismen war an dieser Stelle unterbrochen.
 
ImageJuli 2007: Leider war es nicht möglich, die Pflasterung aus der Sohle und der Böschung aufzunehmen, weil in der linksseitigen Böschung ein Schmutzwasserkanal verläuft, der keinesfalls freigelegt werden sollte. Um trotzdem eine Verbesserung der Durchgängigkeit zu erreichen, haben wir zunächst Wasserbausteine verschiedener Größe auf die glatte Sohle aufgeklebt und in die Zwischenräume Schotter eingebracht.
 
ImageAugust 2007: Den Sohlabsturz haben wir mit einer rauen Rampe überbaut. Damit der Schotter oberhalb nicht weggespült wird, haben wir die Rampe gut 10 cm höher als die Bachsohle angesetzt.

So konnten wir die Durchgängigkeit an dieser Stelle erheblich verbessern.