Hiddenhausen

Lippinghauser Bach, Obere Ringstr.: Bachoffenlegung

Kommune:
Gemeinde Hiddenhausen, Bereich "Obere Ringstraße" - "Am Bäumerteich"

Gewässer:
Oberlauf des Lippinghauser Baches

Art der Maßnahme:
Entfernen einer Fichtenschonung und von Hybridpappeln, anschließende Offenlegung des Baches

Ziel:
Offenlegung des verrohrten Gewässerverlaufes

Der Oberlauf des Lippinghauser Baches in Sundern war im Bereich "Obere Ringstraße" - "Am Bäumerteich" auf einer Länge von 80 Metern verrohrt. Die Rohrleitung bestand aus Betonrohren mit einem Durchmesser von 80 cm. Die Fläche, unter der der Bach floss, war mit Fichten und Hybridpappel bestanden.

ImageBereits im Januar 2005 wurden die Fichten durch ein Forstunternehmen gefällt.
 
ImageUnd das Astmaterial gehäckselt.
 
ImageIm Frühjahr 2006 zeigte sich die Fläche dann so.
 
ImageAnfang Oktober 2006 wurde die Rohrleitung, in der der Bach fließt, freigelegt.
Gut ist der gerade Verlauf zu erkennen.
 
ImageAb dem 06.11.2006 wurden die Rohre entnommen und mit der Profilierung des neuen Bachbettes begonnen.
 
ImageBereits 2 Tage später kann man wieder einen Bach sehen.
 
ImageNach 2 Wochen ist auch die Feinprofilierungen fertig und die Bepflanzung erfolgt.
 
ImageNach einem Jahr hat die Fläche sich zu einer Hochstaude entwickelt. Auch die kleinen Erlen haben sich gut entwickelt auch wenn man das im Winter nicht so gut sieht.
 
Bei diesem Projekt wurde neben der MAßARBEIT e. V. mit einem Fremdunternehmen aus der Region gearbeitet. Das Unternehmen hat alle Erdarbeiten, das Rohden von Pappelstümpfen und die Entsorgung der Rohre übernommen. Aufgrund des größeren Baggers und der vielen LKW´s, zur Bodenentsorgung, war dies sehr effektiv. Die MAßARBEIT hat anschließend das Baufeld wider hergerichtet und die Bepflanzung durchgeführt.