Maßnahmen nach Gewässer sortiert

Hambkebach

Bereits nach kurzen, ergiebigen Niederschlägen fließt im Gewässersystem des Hambkebaches eine außerordentlich steile Hochwasserwelle talwärts in Richtung Werre. Ausschlaggebend hierfür ist der sehr hohe Versiegelungsgrad im Einzugsgebiet in Verbindung mit einem starken Längsgefälle des Baches. Durch die unausweichliche Klimaerwärmung wird auch das vom Menschen verstärkte Naturphänomen Hochwasser in Zukunft in immer kürzeren Zeitabständen bei gleichzeitig zunehmender Intensität mit all seinen Problemen auftreten werden.
Neben der erhöhten Hochwassergefahr für die zumeist in den Unterläufen liegenden Stadtgebiete führen die in immer engeren Intervallen auftretenden erhöhten Abflussmengen zu einer zunehmenden Sohl- und Ufererosion im gesamten Gewässer.

Maßnahmenübersicht des Gewässerentwicklungsprojektes Weser-Werre-Else am Hambkebach in Bad Oeynhausen (die neusten Maßnahmen stehen oben):