header baustellentagebuch rmmb

Baustellentagebuch RMMB

Was ist geplant am Rehmerloh-Mennighüffer Mühlenbach

Kirchlengern/Rehmerloh - RMMB, 03.08.2015:

Der Rehmerloh Mennighüffer Mühlenbach – ein besonderer Bach!

Mit einer Länge von 16,4 km zählt der Rehmerloh-Mennighüffer Mühlenbach (RMMB) zu den mittelgroßen Fließgewässern des Kreises Herford. Er entspringt in Hüllhorst, durchfließt Kirchlengern und mündet in Löhne in die Werre.

Ungewöhnlich für unsere stark zersiedelte Region: fast das gesamte Sieksystem steht unter Schutz. Insgesamt 10 km Bach und 226 ha Fläche sind seit 1995 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das Rehmerloh-Mennighüffer Mühlenbachtal ist das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet des Kreises Herford.

Was ist geplant?

wwe-rmmb-neu3
Abb. 1: Übersicht der geplanten Maßnahmen (durch Klick auf die Karte erscheint diese in PDF-Qualität)

rmmb 15-08-11-007

rmmb 15-08-11-009

Anfang August haben die Arbeiten zur Renaturierung des RMMB auf den kreiseigenen Flächen entlang des Ramhorstweges begonnen.

Eine große Aufgabe für die Arbeiter des WWE-Projektes.

Auf einer Strecke von mehr als 300m wird der Bachlauf aufgeweitet und in die Fläche gerückt. Große Geräte haben in den nassen Wiesen keine Chance, aufwendige Baustraßen würden die wertvollen Feuchtwiesen zerstören.

Mit viel Handarbeit und kleinen Maschinen wird die Planung umgesetzt. Ein 6,5t Bagger trägt das Ufer ab, weitet die Bachsohle um mindestens 2m auf und modelliert das Ufer naturnah. Mit Dumpern wird der Boden abgefahren.

Eine Arbeit, die mehrere Wochen dauern wird.