header aktuelles

Archiv

Treckerfurt statt verrohrter Überfahrt am Wehmerhorster Bach

Rödinghausen, März 2010:

Wiederherstellung der Längsdurchgängigkeit durch Rückbau einer verrohrten Überfahrt und Anlage einer Treckerfurt

Die Längsdurchgängigkeit am Zulauf des Wehmerhorster Baches war durch eine etwa 10 m lange Verrohrung, die als Überfahrt genutzt wurde, unterbrochen. Da es sich lediglich um ein kleines Gerinne mit kleinen Einzugsgebiet handelt, führt der Bach nicht ganzjährig Wasser. Der Forst- bzw. Waldweg „Kummerbrink“ wird vornehmlich für Trecker und Forstfahrzeuge genutzt. Im Zuge der Arbeiten zur Gewässerentwicklung wurde die Verrohrung entfernt und an ihrer Stelle eine Furt gebaut.

Die Furt ist jetzt fertig gestellt. Bereits wenige Tage nach Abschluss der wasserbaulichen Maßnahme fließt der Zulauf des Wehmerhorster Baches in diesem Bereich oberirdisch. Die ökologische Längsdurchgängigkeit ist an dieser Stelle wieder hergestellt.

Die ausführliche Maßnahmenbeschreibungen finden Sie im Bereich Maßnahmen/Rödinghausen:

Wehmerhorster Bach, Forstweg Kummerbrink: Treckerfurt